Benefizveranstaltung für die Opfer der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021

Die Kölner Kulturprominenz traf sich am 10.10.2021 ab 15:00 Uhr im Freizeitpark Rheinbach anlässlich einer Benefizveranstaltung für die Flutopfer in Rheinbach, in Swisttal und an der Ahr.

Unser Bandgründer Dr. Manfred Bogen, gebürtiger Rheinbacher, hatte die Idee, eine Benefizveranstaltung für die Opfer der Hochwasserkatastrophe vom Juli 2021 in Rheinbach, in Swisttal und an der Ahr durchzuführen. Mit der Bühne auf dem Gelände der Minigolfanlage des Café Park Plätzchen im Freizeitpark Rheinbach und der dort durchgeführten Veranstaltungsreihe Rheinbach.Kultur.Sommer fand er ideale Randbedingungen für dieses Unterfangen. So gründete er ein Organisationskommitee, in dem außer ihm 2 Vertreter von regionalen Bands und der Betreiber der ‚Location‘ ihre Tätigkeit aufnahmen.

Erfolgreich wurden Prominente aus der Kölner Kulturszene wie Frank Schätzing, Schriftsteller und Musiker, Jens Streifling (u.a. von BAP und den Höhnern), ‚Bömmel‘ Lückerath (Blääck Fööss) und Linus, im richtigen Leben Michael Büttgen, Musikparodist und 25 Jahre Moderator der Talentprobe im Kölner Tanzbrunnen, für diese Veranstaltung begeistert, so dass es am 10.10.2021 ab 15:00 Uhr ein buntes und attraktives Programm gab: Frank Schätzing ist mit seinem Buch ‚Was wenn wir einfach die Welt retten‚ in den Bestsellerlisten und Experte zum Thema Anpassung an den Klimawandel (Climate Change Adaption). Er zeigte kurz Wege auf, wie wir der Klimafalle entkommen können und alles doch noch gut, nein, besser werden kann. Jens Streifling und seine Ehefrau Lidia präsentierten ein Musikprogramm der Extraklasse zwischen Klassik und Rock. Linus gab zur Begeisterung eines überraschten Publikums eine Auswahl seiner besten Songs aus seinem Musikparodieprogramm.

Campus Classic Rock und Frank Schätzing covern David Bowie’s Heroes

Letztlich kamen auch die Fans der rheinischen Mundart auf ihre Kosten. Die Ex-Tiebreaker stellten Lieder aus dem in Rheinbach bestens bekannten Programm „Rolling Stones op Kölsch“ vor und gaben mit dem Gitarristen ‚Bömmel‘ Lückerath Klassiker der „Blääck Fööss“ zum Besten. Komplettiert wurde das abwechslungsreiche Programm durch Blues und Rock der Swisttaler Band „BlueRock“ und der Campusband „Campus Classic Rock“ des Fraunhofer Campus Schloss Birlinghoven mit Classic und Party Rock.

Das Programm sah wie folgt aus:

  • 13:00 Uhr: Einlaß
  • 14:45 Uhr: Beginn der Veranstaltung: We are the world (Deutsch, Rheinbacher Kinderchor)
  • 15:00 Uhr: BlueRock aus Swisttal
  • 16:00 Uhr: Campus Classic Rock aus Sankt Augustin
  • 17:00 Uhr: Frank Schätzing
  • 17:45 Uhr: Musikparodie mit Linus – Made in Cologne
  • 18:00 Uhr: Jens und Lidia Streifling
  • 18:45 Uhr: Ex-Tiebreaker aus Rheinbach
  • 19:30 Uhr: ‚Best of Blääck Fööss‘ mit ‚Bömmel‘ Lückerath
  • 19:45 Uhr: Die Benefiz All Stars
  • 20:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Wir sind froh, daß wir diese Veranstaltung bei bestem Wetter und ohne Corona-bedingte Einschränkungen realisieren konnten. Alle Beteiligten hatten großen Spaß. Wir konnten 5.100 € für die Flutopfer erwirtschaften. Auch war dies der letzte Auftritt in dieser CCR-Besetzung. Die Aussichten auf Auftritte in 2022 (Weiberfastnacht, Betriebssporttag, 2. Public Viewing) sind nicht gut.

Siehe auch: Pressemitteilung Bonner Rundschau vom 23. September 2021 und Pressebericht General Anzeiger Bonn vom 11.10.2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.